Linie-Rechts
Linie-Top
  • Nahansicht orangefarbene Lilie
  • Silhouetten von sitzenden Menschen
  • Nahansicht drei Finger mit aufgemalten Smileys

Ihr BDP Team

Rundum bestens betreut – Wir sind für Sie da!
Bei der BDP Soziale Dienste gGmbH erwartet Sie ein engagiertes, offenes und professionelles Team aus Spezialisten der unterschiedlichsten Bereiche.

 

Unternehmensbereich Ambulante Dienste:

 

Monika Grügelsiepe, Pflegedienstleiterin
Motto:
Werte wie Selbstbestimmung, Akzeptanz, Eigenverantwortung, Ehrlichkeit und
Toleranz sind mir persönlich sehr wichtig – dass ich diese auch den
Kundinnen und Kunden der BDP gGmbH ermöglichen kann, fasziniert mich
jeden Tag neu.

Qualifikationen:
Ausbildung zur Krankenschwester, Zusatzausbildung zur Pflegedienstleitung und
Heimleitung sowie zur Qualitätsmanagementbeauftragten, berufliche Tätigkeit im
stationären und ambulanten Bereich. Seit 1996 bei uns als Pflegedienstleiterin
angestellt.

Ihre Ansprechpartnerin für:
Pflege- und Assistenzberatung-ISB-, Qualitätsmanagement, Pflegeberatung im
Rahmen des „Netzwerks Beratungsangebote für Menschen mit Behinderung in
Dortmund“

 

Stephanie Kessel, stellvertretende Pflegedienstleiterin
Motto:
Ich möchte alles tun, damit sowohl ältere als auch behinderte Menschen in
ihrer eigenen Wohnung leben können.

Qualifikationen:
Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, Zusatzausbildung zur
Pflegedienstleitung und Heimleitung, Weiterbildung zur Hygienebeauftragten.
Seit 2004 bei uns beschäftigt, seit November 2006 Tätigkeit als stellvertretende
Pflegedienstleiterin.

Ihre Ansprechpartnerin für:
Pflege- und Assistenzberatung-ISB-, Arbeitsschwerpunkt
Beatmungspflege

 

Nadine Böing, Pflegefachkraft, Dienstplanung und Sozialberatung
Motto:

Inklusion denken bedeutet, unsere Kunden als aktive Leistungsbezieher statt als passive Hilfeempfänger wahrzunehmen.
Inklusion praktizieren ermöglicht ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in einer frei gewählten Wohnform.
Inklusion verwirklichen ist die Herausforderung meines beruflichen Handelns.

Qualifikation:
Ausbildung zur Krankenschwester, langjährige Erfahrungen in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege sowie Behindertenhilfe, Studium zur Rehabilitationspädagogin B.A. mit den Schwerpunkten Psychosoziale Rehabilitation und Berufliche Rehabilitation, seit 2011 als Disponentin im Unternehmen tätig.

Ihre Ansprechpartnerin für:
monatliche Dienst- und Einsatzplanung, Entgegennahme von Wünschen für den Folgemonat, Urlaubsplanung, Sozialberatung für Kundinnen und Kunden.

 

Allgemeine Verwaltung der BDP gGmbH:

 

Eike Marrenbach, Geschäftsführer
Motto:
Ambulant vor Stationär muss auch in Zeiten knapper öffentlicher Kassen für
alle behinderten Menschen gelten.

Qualifikationen:
Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Abschluss Diplom-Kaufmann,
neunjährige Tätigkeit bei MOBILE – Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. in
verschiedenen Projekten des Arbeits- und Sozialministeriums NRW. Seit 2003 als
Geschäftsführer bei uns angestellt.

Ihr Ansprechpartner für:
Strategische Planung, Koordination, Controlling und
Qualitätsmanagement

 

Christiane Welling, Zentrales Controlling
Motto:
Als BDPlerin der ersten Stunde war es mir schon immer wichtig, traditionelle
Wege zu verlassen – dies sowohl in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
als auch mit behinderten Menschen.

Qualifikationen:
Ausbildung zur Gymnastiklehrerin und zur geprüften Bilanzbuchhalterin.
Seit 1989 bei uns angestellt. Tätigkeiten sowohl in der freien Jugendarbeit
(Autonomes Jugendzentrum) als auch nach der Ausbildung zur
Bilanzbuchhalterin in der Verwaltung.

Ihre Ansprechpartnerin für:
Buchführung und Controlling, Sozialversicherungsfragen, betriebliche Altersvorsorge,
Netzwerkadministration

 

Doris Szudera, Verwaltungsangestellte im Personalwesen
Motto:
Carpe Diem (Nutze den Tag)

Qualifikationen:
Ausbildung zur Bürokauffrau. Tätig beim Jugendring Dortmund e.V. und seit 2008 bei
uns angestellt.

Ihre Ansprechpartnerin für:
Gehaltsabrechnung, Sozialversicherung, Bescheinigungen für Krankenkassen,
Rentenversicherungsträger, Agentur für Arbeit etc., Fragen zur Elternzeit